Diese Website enthält keine Cookies

TransDigital KH 2024

 

Förderung durch Landesmittel des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und Mittel des Europäischen Sozialfonds Plus.

Ein Projekt von

 

Die Veranstaltung wird vom Land Rheinland-Pfalz, bzw. vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung finanziert. Sie wird im Rahmen des vom Europäischen Sozialfonds Plus geförderten Projekts „Trans Digital KH 2024“ der FEBS Bildungsgesellschaft mbH angeboten. Dieses richtet sich an rheinland-pfälzische Erwerbstätige, sowie an Personalvertretungen von Unternehmen, Betrieben und Einrichtungen in der Region des Landkreises Bad Kreuznach.

Übergeordnetes Ziel ist die nachhaltige Qualifizierung von Beschäftigten für Digitalkompetenzen, die Sensibilisierung der Belegschaft für nachhaltigen Ressourceneinsatz sowie nachhaltiges Verhalten im Arbeitsumfeld im Zuge ökologischer und digitaler Veränderungsprozesse.

 

Workshop:
"Veganes Kochen - ohne Ersatzprodukte"

 

Veranstaltung bei der

AOK Bad Kreuznach, Bosenheimer Straße 81 , Bad Kreuznach

 

Termin: Samstag, 22. Juni 2024, 10:30 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Zuständigkeit:

Holger Gimbel-Stabel

 

Anmeldung und wichtiger Hinweis:

Eine Anmeldung vorab und ein erstes Treffen am Donnerstag, den 13.06.2024 oder am Montag, den 17.06.2024 ab 17:00 Uhr ist wegen des zum Workshop nötigen Einkaufs zwingend erforderlich.

Dieses Treffen findet bei der FEBS Bildungsgesellschaft mbH, Wöllsteiner Straße 5 in 55543 Bad Kreuznach statt

 

 

Thema des Workshops:

"Veganes Kochen - ohne Ersatzprodukte"

 

In einer Welt, die sich zunehmend auf nachhaltige Ernährung und umweltbewussten Lebensstil konzentriert, ist die vegane Küche eine immer beliebtere Wahl. Doch viele Menschen stehen vor der Herausforderung, wie sie den Umstieg auf eine rein pflanzliche Ernährung erfolgreich bewerkstelligen können. Um genau hier anzusetzen, präsentieren die FEBS Bildungsgesellschaft mbH und die AOK Rheinland-Pfalz einen Workshop unter dem Motto "Veganes Kochen - ohne Ersatzprodukte".

 

Diese Veranstaltung bietet nicht nur einen Einblick in die vielfältige Welt der veganen Küche, sondern zeigt auch kreative Wege auf, wie man auf tierische Produkte mithilfe einer vollwertigen Küche verzichten kann. Von köstlichen pflanzlichen Alternativen bis hin zu innovativen Rezepten wird die Veranstaltung von praxiserprobten Anwendern geleitet, die ihr Fachwissen und ihre Leidenschaft für eine gesunde und ethische Ernährung teilen möchten.

 

Teilnehmende haben die Möglichkeit, in dem praktischen Workshop konkrete Speisen zuzubereiten, die es ihnen ermöglichen, zu Hause mühelos vegane Mahlzeiten zuzubereiten. Von einfachen und alltäglichen, bis hin zu raffinierten Gerichten könnte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung eine einzigartige Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung mit Gleichgesinnten, sei es Veganer:innen, die ihre Kochfertigkeiten verfeinern möchten, oder Neugierige, die mehr über eine pflanzliche Ernährung erfahren möchten. Beim gemeinsamen Verspeisen des Erkochten, kann man bestens die eigenen Erfahrungen austauschen.

 

"Veganes Kochen - ohne Ersatzprodukte" ist nicht nur ein Workshop mit dem Schritt in Richtung einer nachhaltigeren und mitfühlenderen Welt, sondern bietet auch die Möglichkeit eine rein pflanzliche Küche kennenzulernen.

 

 

Die Teilnahme ist kostenlos und wird vom Land Rheinland-Pfalz, bzw. vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung finanziert. Die Veranstaltung wird im Rahmen des vom Europäischen Sozialfonds Plus geförderten Projekts „Trans Digital KH 2024“ der FEBS Bildungsgesellschaft mbH angeboten.

 

Nähere Infos und Anmeldung:

Holger Gimbel-Stabel

FEBS Bildungsgesellschaft mbH

Telefon: 0671 8960606

Mail: holger.gimbel@febs-bildungsgesellschaft.de

 

 

 

Impressum

Datenschutz